Massivdach: Optimale Planung der geeigneten Dachform

Es gibt geeignete, weniger oder nicht geeignete Dachformen, die mit einem Massivdach umgesetzt werden können. Überlegen Sie bei der Planung, welche optische Gestaltung Ihres zukünftigen Einfamilienhauses auch mit Ihren wirtschaftlichen Möglichkeiten übereinstimmt. Ein kleiner Kompromiss sichert Ihnen eine wirtschaftliche Lösung mit hervorragenden Wohnqualitäten.

Satteldach

Das klassische Satteldach eignet sich hervorragend für den Einsatz des Massivdaches.

Pultdach

Ähnlich gut klappt es beim Pultdach.

Flachdach

Ebenfalls unproblematisch ist der Einsatz des Massivdachs beim flach geneigten bzw. Flachdach.

Krüppelwalmdach

Beim Krüppelwalmdach wird es etwas komplizierter und damit auch nicht mehr ganz so wirtschaftlich. Mit Hilfe von Stützrahmen für den Krüppelwalm-Dachstuhl läßt sich das Massivdach realisieren

Walmdach

Sie planen einen Bungalow mit Walmdach? Hier geht kein herkömmliches Massivdach – der Aufwand ist zu groß. Wir lösen das Problem durch ein massives Flachdach unter dem konventionellen Dachstuhl!

Somit haben Sie auch hier eine Alternative für Ihr Massivdach.

Zeltdach

Genauso verfahren wir bei der Stadtvilla mit Walm- oder wie dargestellt mit Zeltdach. Auch hier realisieren wir eine flache Massivdachlösung.

Mansarddach

Beim Mansarddach müssen wir passen – hier ist der technische Aufwand zu hoch. Sorry!